Freiwillige Feuerwehr Jameln - ein Stützpunkt in Lüchow-Dannenberg
Freiwillige Feuerwehr Jameln -ein Stützpunkt in Lüchow-Dannenberg

Jahreshauptversammlung

hp Jameln. Die Stützpunktwehr Jameln blickte bei ihrer Jahreshauptversammlung auf ein ruhiges Jahr 2018 zurück. So seien die Einsatzzahlen laut Ortsbrandmeister Rainer Schulze auf nur zwölf Alarmierungen zurückgegangen. Dennoch wären die 42 Aktiven insbesondere beim Großbrand in Dannenberg gefordert gewesen.

 

Schulze lobte zudem die gute Lehrgangsbeteiligung an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz sowie der Feuerwehrtechnischen Zentrale des Landkreises. Vor allem drei erfolgte Teilnahmen an der ABC-Gefahrenausbildung in Celle seien sehr beachtlich. Des Weiteren freute er sich, dass Eileen Mante als erste Frau in der Wehr den Führerschein der Klasse C erwarb.

 

Einen besonderen Dank sprach Schulze der Wettbewerbsgruppe für ihren Einsatz bei zahlreichen Übungsdiensten aus. Der stellvertretende Gruppenführer Jens Mante berichtete, dass die Gruppe beim Kreisfeuerwehrtag den achten Platz belegen konnte. Jugendwart Matthias Linde wusste ebenfalls von Erfolgen seiner Nachwuchsbrandschützer zu berichten. Die 15 Jugendlichen zeigten mit dem zweiten Platz auf Kreisebene und dem vierten Platz beim Samtgemeindefeuerwehrtag ihr Können. Beachtlich seien ebenfalls die sieben verliehenen Leistungsspangen in seiner Gruppe. Nicht zuletzt konnte auch die Floriangruppe mit ihren 13 Kindern um Floriangruppenwartin Silke Rumkowski durch den ersten Platz beim Zeltlager zeigen, dass die Nachwuchsarbeit auf einem hohen Niveau läuft.

 

Nach 29 Jahren in seiner Funktion wurde Kassenwart Christian Riechers mit einem Präsent aus dem Kommando verabschiedet. Sein Nachfolger ist Frederik Höltke.

v.l.: Ortsbrandmeister Rainer Schulze, Adrian Dost, Karsten Grabow, Peter Möricke und Bereichsbrandmeister Mario Thöne

Ehrungen empfingen Adrian Dost für 50 Jahre aktiven Dienst, sowie Peter Möricke für 40jährige Mitgliedschaft im Landesfeuerwehrverband. Weiterhin beförderte Bereichsbrandmeister-Ost Mario Thöne den Gruppenführer der Gefahrguteinheit Karsten Grabow zum Löschmeister und ehrte ihn für 40 Jahre aktiven Dienst.

 

Über Beförderungen in den Mannschaftsdienstgraden freuten sich drei Kameraden. Jens Mante wurde zum ersten Hauptfeuerwehrmann befördert. Zudem trägt Frederik Höltke nun den Dienstgrad des Oberfeuerwehrmanns und Jan-Ole Hinkelmann den des Feuerwehrmanns.

Foto: I. Harder

Bericht: Henrik Peters – Pressesprecher Feuerwehr Jameln

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Jameln